Besuch im Deutschen Bundestag

Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Berlinreise behilflich. Hier finden Sie Informationen zu Angeboten für Besuchergruppen und Einzelbesucher für das Jahr 2017:

Folgende Fahrten nach Berlin kann ich Ihnen anbieten


Jeder Abgeordnete hat pro Jahr 150 Plätze zur Verfügung, um in drei Fahrten à 50 Personen interessierten Bürgern einen tieferen Einblick in das politische Tagesgeschäft zu bieten. Die Anreise erfolgt mit der Deutschen Bahn ab Mainz. Die Kosten sowohl für die Anreise als auch den Aufenthalt in Berlin werden komplett vom Bundespresseamt getragen. Eine der drei Gruppen besucht eine Debatte im Plenum des Bundestages, die beiden anderen Gruppen bekommen einen Vortrag auf der Besuchertribüne. Zum weiteren Programm gehören der Besuch in ein bis zwei Ministerien und der Besuch wichtiger Museen und Gedenkstätten.

Leider ist es bei nur 150 Plätzen im Jahr nicht möglich, alle interessierten Bürger zu berücksichtigen. Wir bemühen uns aber um eine gerechte Verteilung!

Die Termine werden jeweils Ende des Vorjahres durch das Bundespresseamt festgelegt. Sie fallen in der Regel nicht in die Ferienzeit.

Auch im Rahmen von eintägigen Fahrten stehen jedem Abgeordneten 230 Plätze pro Jahr zur Verfügung, wobei ein Teil der Reisekosten erstattet wird. Die 230 Plätze sind so aufgeteilt, dass 30 Plätze davon in die Monate Januar, Februar, November und Dezember fallen, jeweils 100 Plätze haben wir für ein Kontingent in einer parlamentarischen Sitzungswoche und einer Wahlkreiswoche.

Die Bezuschussung bei politischen Informationsfahrten setzt sich wie folgt zusammen:

Zur Umsetzung der Vorgaben der Besucherrichtlinien des Ältestenrates, wonach Obergrenzen für eine Erstattung das preisgünstigste Gruppenticket ist, werden pro Person bei einfachen Strecken bis 400 km bis zu 19 Euro und bei einfachen Strecken über 400 km bis zu 39 Euro vom Besucherdienst erstattet. Bitte beachten Sie, dass bei teureren Tickets der Restbetrag, sowie Aufpreise jeglicher Art (Sprinterverbindungen, Liegereservierungen, Umbuchungen, Storno, …) von den Besuchergruppen zu tragen ist.

Bei Fahrten mit dem Bus werden pro Person und gefahrenem Kilometer 4 Cent pro Kilometer für die kürzeste Entfernung erstattet. Fahrten in Berlin werden nicht erstattet.

Von den zu erstattenden Fahrtkosten werden pauschal 10 € pro Person als Eigenbetrag vom Deutschen Bundestag einbehalten. Beträgt die pro Person zu erstattende Summe 10 € oder weniger, entfällt der Zuschuss.

Zum Programm gehört ein Gespräch mit der zuständigen Bundestagsabgeordneten, also mit mir, sowie ein Imbiss im Paul-Löbe-Haus. Dann haben Sie die Wahl zwischen einem Plenarbesuch oder einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals. Letzteres ist abhängig davon, ob Sie in einer Sitzungswoche oder Wahlkreiswoche kommen. Ein Plenarbesuch kann immer nur in einer Sitzungswoche donnerstags oder freitags stattfinden und auch erst 8 Wochen vor dem Reisetermin gebucht werden. Alternativ ist auch eine Führung durch die Parlamentsausstellung im Deutschen Dom möglich.

Sollte ein Gespräch mit mir in Berlin nicht stattfinden können, da ich in einer Wahlkreiswoche auf Terminen im Wahlkreis unterwegs bin, komme ich gerne im Anschluss an Ihren Besuch zu Ihnen in die Klasse, um über Ihre Reise und Erfahrungen zu sprechen und Fragen zu beantworten.

Viele Gruppen, die dieses Angebot nutzen, bleiben auf eigene Kosten einige Tage länger in Berlin. Die Organisation von An- und Abreise sowie die weitere Programmgestaltung liegen bei der Gruppe selbst. Dieses Angebot ist für bestehende Gruppen gedacht. Einzelpersonen können hier leider nicht berücksichtigt werden. Die meisten Plätze im Rahmen dieses Angebotes werden an Schulklassen vergeben. Der Besuch in den Deutschen Bundestag eignet sich am besten für Leistungskurse Sozialkunde. Je kleiner die Reisegruppe ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass die Gruppe auch das gewünschte Programm erhält. Ich bezuschusse in der Regel pro Schule 10 Schüler, damit die Kosten im Wahlkreis möglichst gerecht verteilt sind.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer politischen Informationsfahrt ist ein Mindestalter von 15 Jahren bei ALLEN Mitreisenden, oder es handelt sich mindestens um eine 9. Klasse. Bitte beachten Sie, dass diese Reisen sehr beliebt sind und die Nachfrage entsprechend groß ist. Es ist daher leider nicht gewährleistet, dass das Beantragte auch bestätigt werden kann.

Anfrageformular für Schülerkontingentreisen zum Download

In sitzungsfreien Wochen besteht für Gruppen, aber auch für Einzelbesucher die Möglichkeit, an einem 45-minütigen Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals teilzunehmen. Vorträge auf Englisch finden dienstags um 12:00 Uhr und auf Französisch dienstags um 13:00 Uhr statt. Im Anschluss daran können Sie die Dachterrasse und die Kuppel in eigener Regie besuchen – auch am Wochenende.

In Sitzungswochen ist der Besuch einer Plenarsitzung grundsätzlich ebenso möglich, diese Anmeldung kann allerdings erst ca. acht Wochen vorher erfolgen, da die Kontingente sehr begrenzt sind.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Anmeldung. Laden Sie sich unser Anfrageformular runter

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Die Kuppel wird aufgrund von Reinigungsarbeiten an folgenden Terminen geschlossen sein:

13. bis 17. März 2017
3. bis 7. Juli 2017

Der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes ist abhängig von der aktuellen Arbeitssituation des Parlamentes, aber auch von Wetter- oder Sicherheitslagen. Eine Kuppelbesichtigung kann daher nicht garantiert werden. Auch bei bereits bestätigten Kuppelbesuchen muss mit einer kurzfristigen Stornierung vor Ort gerechnet werden. Eine gesonderte Information über diese Stornierung per E-Mail, Telefon oder Fax ist aufgrund der Vielzahl an Buchungen aus personellen und technischen Gründen leider nicht möglich.

Weitere Informationen zu Ausstellungen, Familienführungen, Vorträge in ausländischer Sprache und dem barrierefreien Bundestag finden Sie auf den Seiten des Deutschen Bundestages und hier als PDF zum Download

Lageplan der Liegenschaften des Deutschen Bundestages

Ansprechpartnerin für Berlinfahrten

Jana Sandmann
E-Mail: ursula.groden-kranich.ma02@bundestag.de
Telefon: +49 30 227-75858
Fax: +49 30 227-76858