Medienkompetenz beginnt schon im Kindergarten

06.03.18

Auf Initiative der Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Mainz-Bingen Ursula Groden-Kranich (CDU) fördert die IT-Firma Intertronic die Kath. Kita Herz Jesu Mombach mit drei Tablet-Computern. Die Kinder können so spielerisch und eigenständig mit kompetenter Begleitung der Erziehenden den Umgang mit neuen Medien erlernen. „So früh wie möglich sich mit den digitalen lernfördernden Möglichkeiten vertraut machen, das unterstützen wir sehr gerne“, sagt Matthias Bingenheimer, Geschäftsführer der IT Intertronic. Mit den Tablets können die Kinder am Bundesprogramm „Schlaumäuse. Kinder entdecken Sprache“ teilnehmen.

„Mit einer erfolgreichen Sprachbildung werden wichtige Grundlagen dafür gelegt, dass Kinder einen Zugang zur Welt finden, in der Gesellschaft ankommen und später persönliche und berufliche Erfolge erzielen können,“ betont Groden-Kranich.

Die entsprechenden Lernprogramme können die Erziehenden auch den Eltern zur Verfügung stellen. „Damit können wir einen guten Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit inzwischen gar nicht mehr so „neuen Medien“ den Kindern und ihren Familien vermitteln“, freut sich die Kita-Leiterin Inge Zeuner.