Übergabe von Förderbescheid für E-Fahrzeuge

25.02.19

 

Budenheim, 25. Februar 2019 – Mit Unterstützung des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017 – 2020“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur beschafften die Gemeindewerke Budenheim – AöR (GwB) zwei Batterieelektrofahrzeugim Gesamtwert von 70.000 €. Es handelt sich dabei um einen e-Golf von Volkswagen und einen e-NV200 von Nissan.

Am heutigen Tage überbrachte Ursula Groden-Kranich, MdB, den Förderbescheid aus Berlin mit einer Summe von insgesamt 21.026 € für die Fahrzeuge und notwendige Ladeinfrastruktur.

 

Übergabe Zuwendungsbescheid des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur am 25. Februar 2019 in Höhe von 21.026 € für Elektrofahrzeuge und Ladeinfrastruktur. v.l.n.r. Technischer Vorstand Markus Grieser (GwB), Ursula Groden-Kranich (MdB), Bürgermeister Stephan Hinz

v.l.n.r. Technischer Vorstand Markus Grieser (GwB), Ursula Groden-Kranich (MdB), Bürgermeister Stephan Hinz

Verwaltungsratsvorsitzender Stephan Hinz erklärt, dass die Förderung der Elektromobilität eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe zur Reduzierung von Stickoxiden und Feinstaubbelastung sei. Hier müsse die Gemeinde Budenheim mit ihren Töchtern Gemeindewerke und Wohnungsbaugesellschaft eine Vorreiterrolle übernehmen. Technischer Vorstand Markus Grieser (GwB) ergänzt, dass am Dienstgebäude Untere Stefanstraße 65 eine weitere öffentliche Ladestation errichtet wird. Die entsprechenden Aufträge sind erteilt, so Grieser und die Realisierung soll im April erfolgen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen