Ursula Groden-Kranich MdB neue Landesvorsitzende der Frauen Union Rheinland-Pfalz

07.03.17

Auf dem Landestag der Frauen Union in Sprendlingen wurde die Mainzer Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich mit 97,8 % der Stimmen zur neuen Landesvorsitzenden der rheinland-pfälzischen Frauen Union gewählt. Sie folgt damit auf die Europaabgeordnete und frühere Binger Oberbürgermeisterin Birgit Collin-Langen, die nach 16 Jahren nicht mehr für den Vorsitz kandidierte. Collin-Langen wurde von den anwesenden Delegierten zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die Bundesvorsitzende der Frauen Union Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz sowie die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Prof. Dr. Maria Böhmer dankten in ihren Grußworten Birgit Collin-Langen für die lange vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschten der neugewählten Vorsitzenden viel Erfolg für die neue Aufgabe.
Widmann-Mauz hob hervor, dass es heute selbstverständlich geworden ist, dass Frauen politische Verantwortung übernehmen. Dies sieht sie auch für die am 11. Juni 2017 stattfindende Landratswahl in Mainz-Bingen und wünscht der Landratskandidatin Dorothea Schäfer MdL, den Wahlsieg.
CDU Landes-und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner hielt ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte aller Frauen, wofür ihr die anwesenden Delegierten und Gäste mit stehendem Applaus dankten.

Pressemeldung als PDF